Für Vereine

Leistungsdiagnostik

Im Sport geht es darum, sich schneller als die Konkurrenz zu entwickeln. Zu diesem Zweck müssen möglichst viele Leistungsreserven erschlossen werden. Leistungsdiagnostik ist im Leistungssport bereits angekommen und rückt nun immer mehr auch in den Breitensport.

Leistungsdiagnostik hat mehrere Ziele. Neben einer besseren Trainingsplanung (die vor allem individueller durchgeführt werden kann) führt sie auch zu einem Motivationsschub für die Athleten. Wenn die Athleten in einer Übersicht ihre Stärken und Schwächen sehen, können sie gezielt die Schwächen verringern und die Stärken ausbauen. Durch regelmäßige Leistungsdiagnostik sind die Athleten auch motivierter, Übungen zu trainieren, die sie selbst für nicht so wichtig halten. Denn nur die wenigsten Handballer möchten freiwillig Krafttraining wie Klimmzüge machen. Wenn sie allerdings regelmäßig abgetestet werden und die Athleten eine Rückmeldung erhalten, sind sie viel motivierter sie zu trainieren.

Der Trainer gewinnt durch die Leistungsdiagnostik wichtige Informationen. Er lernt seine Spieler genau zu kennen und kann die Erkenntnisse je nach Spielsituation gewinnbringend einsetzen. Nur durch Leistungsdiagnostik kann der Trainer das Training individuell auf die Spieler ausrichten und so die Spieler besser fördern.

Der Referent Jan Staudinger (Diplom-Sportinformatiker) hat bereits leistungsdiagnostisch mit der TSG Hoffenheim zusammengearbeitet und kann viel Erfahrung im Bereich Leistungsdiagnostik nachweisen.

Mehr zur Leistungsdiagnostik



Handballspezifisches Turntraining

Handball ist eine Sportart, die sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr verändert hat. Eine gute Athletik ist inzwischen eine Grundvoraussetzung für einen ambitionierten Handballer. Eine Sportart, die die Athletik sehr stark fördert ist das Turnen. In kaum einer anderen Sportart müssen die Sportler so vielseitig und Athletisch sein, wie im Turnen. Turner sind sowohl konditionell (Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit), als auch koordinativ sehr stark. Da liegt es doch nahe, einige Elemente aus dem Turntraining gewinnbringen im Handballtraining einzusetzen. Auch die Verbände haben solche Überlegungen angestellt und verlangen von ihren Kaderathleten Turnübungen. Der Hessische Handballverband beispielsweise engagiert oftmals während ihrer Aktiven Lehrgänge Turntrainer.

Wir bieten Lehrgänge für Trainer zum Thema Handballspezifisches Turntraining an. Hierbei werden Übungen vorgestellt und dem Trainer aufgezeigt, was bei den Übungen speziell zu beachten ist. Als Referent führt die Lehrgänge Jan Staudinger durch. Der B-Lizenz Turntrainer trainiert seit vielen Jahren sehr erfolgreich Turner (teilweise Hessenkader Athleten) und ist zudem als Handballspieler aktiv. Des Weiteren ist er bereits als Athletiktrainer im Handballtrainer aktiv.

Auch möglich ist es, dass wir z.B. am Wochenende einen Tag in Ihrem Verein ein handballspezifisches Turntraining anbieten.

Preise gibt es auf Anfrage. Bei Interesse oder weiteren Fragen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Über unsere Sportcamps

Unsere Sportcamps sind für Kinder unterschiedlichen Alters. Sie verbinden Urlaub mit professionellen Trainingseinheiten. Wir achten bei allen Camps auf gut ausgebildete Trainer.

Mehr erfahren

Für Vereine

LEO Sportcamps bietet weit mehr als nur Handballcamps. Erfahren Sie, was wir für Sie als Verein tun können.

Mehr erfahren